Ein eigenes Ferienhaus auf Korfu

Stefanie Carcereri-Dhom
am 10.03.2022

22.05.2021 – 01.06.2021

Griechenland

4 Personen

Urlaub am Meer
Länder erleben
Zeit mit der Familie
Urlaub im Ferienhaus
Aktiv im Urlaub
Zeit für Erholung

Mein Reiseerlebnis

Ich mag am liebsten Urlaub, bei dem ich unabhängig bin und bei dem man sozusagen seine eigenen vier Wände hat. Daher buchte ich für unsere Familie ein zugegeben nicht gerade günstiges Ferienhaus mit Pool an der Ostküste von Korfu, in Barbati.

Das Haus in einer kleinen Feriensiedlung liegt oberhalb des Kiesstrandes von Barbati und wir waren sofort begeistert. Die Innenaustattung und Raumaufteilung waren perfekt, die Lage mit Aussicht auf das türkisfarbene Meer toll, in wenigen Schritten ist man am Meer. Meist chillten wir aber am Pool und gingen nur zum Schwimmen oder zum Wassersport an den Strand.

Der Tag begann mit einem üppigen Frühstück auf der Terrasse, direkt hinter der Ferienanlage war eine leckere Bäckerei, in der wir uns für Frühstück und Mittagssnack eindeckten. Nach Schwimmen, Wasserski oder SUP bekommt man Hunger, aber einige nette Tavernen sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Dort gab es leckeres und günstiges Essen.

Wir hatten aber auch mehrere Tage einen Mietwagen, sodass wir uns meist nachmittags auf den Weg machten, um die Schönheiten der Insel zu erkunden, den höchsten Berg der Insel, dass Sissi Schloss Achilleon oder kleinere Orte wie Kassiopi und Paleokastritsa. Traumhafte Sonnenuntergänge erlebt man an der Nordwestküste mit Blick auf die vorgelagerten Diapontinischen Inseln.

Korfu-Stadt ist in jedem Fall einen Besuch Wert mit seinem venezianischen Charme, das kannte ich jedoch schon, daher ließ ich es bei diesem Urlaub in Coronazeiten aus.

Ich kann es auf meinen Reisen nie lasssen, Hotels zu besichtigen, ist wohl eine Berufskrankenheit als Reisebüro, daher habe ich mich öfters ins Auto gesetzt und habe mir einige Hotels angeschaut, die für meine Kunden als Urlaubsziel in Frage kommen. Allerdings habe ich mich in die Bucht von Barbati verliebt, ich denke, da würde ich auch meinen nächsten Urlaub auf Korfu wieder verbringen.

Weitere Reiseberichte von Stefanie Carcereri-Dhom

  • Cluburlaub in den Alpen
    Von Stefanie Carcereri-Dhom
    Ein Aktivwochenende im Robinson Club Arosa
  • Inselhopping auf den Liparischen Inseln
    Von Stefanie Carcereri-Dhom
    Vulkaninseln mit italienischem Dolce Vita
4 / 10