Malediven – Luxus genießen

Stefanie Humpert
am 13.01.2022

18.05.2018 – 25.05.2018

Malediven

20 Personen

Urlaub am Meer
Luxus genießen
Exklusiver Cluburlaub
Aktiv im Urlaub
Zeit für Erholung
Zeit zu zweit

Mein Reiseerlebnis

1.Tag: im Paradies, nach einer langen Anreise mit Qatar Airways ab Frankfurt bin ich Ende Mai 2018 müde, aber glücklich mit einer TUI Seminargruppenreise auf Male gelandet. Per 10-minütigem Schnellboottransfer wurden wir gleich zum ersten Hotel, dem Kurumba Maldives, gebracht. Zur Freude der Gruppe durften wir nach dem Check-In die Zimmer beziehen und die Insel auf eigene Faust erkunden. Anschließend machten wir uns für das Abendessen fertig und genossen ein leckeres Essen mit internationaler Küche im Hauptrestaurant „Vihamanaa“.

2. Tag: Der Tag begann mit einer Resortbesichtigung und es folgte ein abwechslungsreichendes Mittagessen. Gegen Spätnachmittag nahmen wir an einer Bootstour teil und beobachteten Delphine, welche uns mit ihren Sprüngen und Lauten aufmerksam machten. Den Abend ließen wir mit einem Cocktail an der Bar ausklingen.

3. Tag: Willkommen auf der Insel Kuramathi im Rashdhoo (Nord Ari Atoll), einer der größten Urlaubsinseln der Malediven. Nach einem ca. 90-minütigem Bootstransfer kamen wir auf dem Kuramathi Island Resort an. Wir wurden dort sehr herzlich begrüßt und mit einem erfrischenden Getränk in der Hand konnte die Inselbesichtigung starten. In Caddys wurden wir über die Insel gefahren, dabei erhielten wir sehr wichtige Informationen für den Verkauf. Nach dem Abendessen im Spezialitätenrestaurant „Palm“ machten wir noch einen Abstecher in die Laguna Bar, dort gab es eine zahlreiche Auswahl an Getränken. Mein persönliches Highlight bei Sonnenuntergang war ein Spaziergang zur Sandbank bei den Wasservillen.

4. Tag: Ankunft im Lily Beach-Alif Dhaal (Süd Ari Atoll) per Bootstransfer. Das exklusive 5 Sterne Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt zu einem der schönsten Tauchgebiete der Malediven. Wir wurden sehr freundlich mit einem Erfrischungscocktail empfangen und starteten eine Inselbesichtigung. Gegen Nachmittag zog ein Sturm mit viel Regen auf und wir schauten uns in diesem Sinne den wunderschönen Spa- und Wellnessbereich an. Am Abend konnten wir einige Mantarochen und kleine Haifische sehen und durften an einer Haifisch-Fütterung zuschauen. Nach einem sehr leckeren Abendessen ließen wir den Abend mit einem bunten Früchte Cocktail ausklingen.

 

5. Tag: Herzlich Willkommen auf LUX South Ari Atoll, ein Traum eines tropischen Idylls. Nach einem LUX Me Discovery wurden wir per Caddy in unsere Hotelzimmer gebracht. Danach gab es ein Mittagessen at „Senses“, ein überdachtes Restaurant mit indischer, orientalischer À- la-carte-Küche. Gut gestärkt zeigte uns Mirella nach einem ergiebigen Regen und weiteren Unterbrechungen die Insel sowie den wunderschönen Spa-Bereich. Gegen Abend gab es einen leckeren Aperitif an der Beach Rouge und anschließend folgte dort ein genussvolles Abendessen mit leckerem Fisch und Grillgerichten.

 

6. Tag: Gegen 8 Uhr morgens verließen wir das Hotel und es ging nach einem herzlichen Abschied per Wasserflugzeug zurück zur Hauptinsel Malé. Mein persönliches Highlight war der spektakuläre Flug, die wundervolle Aussicht und die Schönheit der Natur zu betrachten. Per 15-minütigem Bootstransfer ging es danach nach Kaafu (Nord Male Atoll) zum Hotel Bandos, einem traditionellen Resort, welches bei Schnorchlern und Tauchern sehr beliebt ist. Nach einem ergiebigen Inselrundgang gingen einige der Gruppe tauchen und waren von der Unterwasserwelt sehr begeistert. Anschließend speisten wir im Buffetrestaurant „Gallery“ und kümmerten uns bereits um die Sitzplatzreservierung des Rückfluges.

 

7.Tag: Ankunft per Wasserflugzeug auf der Insel Dhigali, meine persönliche Lieblingsinsel, welche mit breiten, weißen Sandstränden begeistert und genügend Rückzugsorte für den Gast bietet. Nach dem Bezug der Zimmer ging es wie üblich zum Inselrundgang. Mein persönliches Highlight die „Halli Bar“, eine Sunset Bar, die täglich geöffnet hat und dem Gast bei Sonnenuntergang leckere Cocktail mit Hintergrundmusik anbietet. Am Abend speisten wir im À-la-carte-Restaurant Battuta (Dinearound), uns wurden köstliche Gerichte aus der asiatischen, chinesischen und türkischen Küche vorgeführt. Der Koch stellte sich sogar persönlich bei uns vor und bereitete vor unseren Augen die Speisen zu. Den Abend klangen wir gemütlich mit einem Cocktail an der Bar aus, nachdem wir unsere Nacht in einem der Wasserbungalows verbringen durften und bei Meeresrauschen ganz schnell einschliefen.

 

8. Tag: Luxus der anderen Art. Unser letztes Hotel sollte den Abschied der Malediven besonders erschweren. Das Baros Maldives, eine Barfußinsel mit exzellenter Küche und ruhiger Atmosphäre. Nach einem leckeren Begrüßungsgetränk wurde uns das Hotel persönlich von einem Guide gezeigt. Am Nachmittag hatten wir zum ersten Mal ein paar Stunden Freizeit und schönes sonniges Wetter, welches uns zu einem Sprung ins kalte Wasser einlud. Gegen Abend trafen wir uns alle an einer eleganten langen Tafel, wo wir bei Sonnenuntergang zu Abend speisen durften.

 

Schöner hätte der letzte Tag im Paradies nicht sein können.

 

Mein Fazit zu den Malediven:
Die Malediven-ein einzigartiges Inselerlebnis mit Ruhe, Schönheit, Luxus, Genuss und Abenteuer, welches man unbedingt einmal gesehen haben sollte.

Weitere Reiseberichte von Stefanie Humpert

  • Türkische Riviera – Urlaub am Meer
    Von Stefanie Humpert
    Wir haben als Paar einen erholsamen Urlaub an der türkischen Riviera verbracht. Lesen Sie hier meinen Reisebericht.
  • Kombireise Singapur & Bali – Stopover & Baden
    Von Stefanie Humpert
    Wir haben als Paar eine wunderschöne Kombinationsreise nach Singapur & Bali gemacht. Lesen Sie hier meinen Reisebericht
  • Kreta – Urlaub zu zweit
    Von Stefanie Humpert
    Wir haben als Paar einen wunderschönen Urlaub auf der größten griechischen Insel verbracht. Lesen Sie hier meinen Reisebericht.
4 / 10